Produkte

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Felix Vorsicht unterstützt

Klarna Rechnung

Klarna Rechnung
 

Spiele für Draußen

RUGBYBAL
Was benötigt man?
- 6 Pilonnen (am besten aber 8)
- Linien
- Rugbyball
- Schiedsrichterpfeife
- Gleiche Spieleranzahl ( sonst muss zwischendurch gewechselt werden)
Wie spiel man es?
Teilen Sie die Spieler in 2 Mannschaften auf. Der Wettstreit kann beginnen, in dem man ein Team, welches an der Mittellinie anfängt. Die Feldgröße ist von der Spieleranzahl abhängig. Somit können Sie dies selbst eingrenzen. Das Feld muss aber auf jeden Fall an der Hinterseite zwei Ferteidigungsfelder haben( schauen Sie sich die rosa Fläche hierunter an) An den Ecken können Sie die Pilonen setzen.

Wichtige Regeln
-Ein spieler darf: den Ball aufheben, damit laufen, an einen anderen Spieler der HINTER ihm läuft weitergeben, den Ball fangen oder ihn dem Gegener versuchen abzunehmen.
- Ein Spieler darf nicht: den Ball treten, einem Mitspieler VOR sich zuspielen jemanden foulen (wenn die Kinder älter sind kann man Faulen in abgesprochener Art zulassen, so kann man einen Gegenspieler beim vorwärtslaufen mit dem Ball besser hindern.)
-Punkte können gezählt werden, in dem man den Ball im Zielgebiet des Gegners gefangen hat= try. Der Ball muss gepasst und gefangen worden sein von Spielern der selben Mannschaft. Nach einem try geht das andere Team wieder an die Mittellinie und das Spiel geht weiter.
- Wer vor dem Ball ist, ist außerhalb des Spiels (der Ball muss stets an jemanden gepasst werden, der hinter einem steht.) Wird dies nicht eingehalten, geht der Ball automatisch an die gegnerische Mannschaft.
- Wenn der Ball jemanden aus den Händen fällt, ist der Ball für die gegnerische Mannschaft.
- Wenn der Ball über die Seitenlinie geht (aus ist) wird er von dem Punkt an dem er ins Aus ging vom gegnerischen Team eingeworfen (minimal 7 Meter vor der Ziellinie)
- Der Schiedsrichter hat immer recht!
Tipp:
Das Spiel kann für jüngere Kinder auch leichter gemacht werden in dem man die Punkte zählt, wenn man mit dem Ball im Zielgebiet des Gegeners ankommt. (anstelle dass der Ball zugespielt werden muss).

KUIPBAL
Was benötigt man?
6 Ballziele (eine Waschmittelflasche oder andere Flasche bei der der Boder herausgenommen wurde)
Kleine Bälle (nicht zu leicht, muss gut zu werfen sein, z.B. ein Tennisball)
2-8 Spieler
Wie spielt man es?
Stellen Sie sich alle in einem Kreis auf. Werfen Sie sich den Ball gegenseitig zu und versuchen Sie den Ball in dem Ballziel zu fangen. Jedesmal, wenn Sie den Ball fangen, erhalten Sie einen Punkt. Solange wie Sie den Ball immer fangen werden die Punkte weitergezählt. Fangen Sie den Ball nicht, so sind die bis dato erreichten Punkte für diese Runde Ihre Gesamtpunkte.


EIMERBASKETBAL
Was benötigt man?
2 Eimer
Ball
2-8 Spieler
Wie spielt man es?
Stellen Sie zwei Eimer auf den Boden (legen Sie eventuell einen schweren Stein oder Sand auf den Boden). Teilen Sie nun zwei Gruppen ein. Probieren Sie, den Ball in den Eimer zu werfen. Man darf mit dem Ball nicht laufen. Man muss also probieren, ihn aus dem Stand in den Eimer zu spielen (also wie auch beim Korbball). Das Team mit den meisten Punkten gewinnt.

WASSERSTAFFELLAUF
Was benötigt man?
Einen Messbecher oder einen Topf Wasser
2-6 Spieler
Wie spielt man es?
Füllen Sie den Messbecher voll Wasser. Bauen Sie nun einen großen Parcours. Verteilen Sie die Gruppen möglichst abstandsgleich über den gesamten Parcours. Probieren Sie nun mit Ihrer Gruppe den Messbecher mit Wasser so schnell wie möglich an einander durch den Parcours weiterzugeben. Die Wechsel schauen wie bei einem echten Staffellauf aus. Spielen Sie das Spiel nur mit einer Gruppe? Versuchen Sie dann, immer wieder eine schnellere Zeit zu laufen, bei der man aber auch so viel Wasser wie möglich übrig behalten muss.
Das Team, welches am Ende das meiste Wasser im Messbecher ürbig hat, hat gewonnen.

SEIFENSCHLITTSCHUHLAUF
Was benötigt man?
Gartenfolie oder ein großes Stück Segeltuch
Seife
Wasser
Plastiktaschen
2-6 Spieler
Wie spielt man es?
Legen Sie ein großes Stück Segeltuch oder Folie auf den Boden. Machen Sie nun Schaum mit Wasser und Seife auf das Tuch. Befestigen Sie nun die Plastiktaschen um Ihre Schuhe und knoten Sie alles gut fest. Gehen Sie nun auf das Tuch bzw die Folie und probieren Sie, so schnell es geht mit Schlittschuhlaubewegungen auf die andere Seite zu gelangen. Derjenige der am schnellsten ist, hat gewonnen.

FARBENSPRINGEN
Was benötogt man?
Gefäße
Verschiedene Farben Wasserfarbe
Gummistiefel
Alte Gardine
2-6 Spieler


Wie spielt man es?
Ziehen Sie alle Ihre Gummistiefel an. Geben Sie die verschiedenen Farben der Wasserfarbe in die Gefäße und rollen Sie die Gardine aus. Machen Sie eine Linie auf der Gardine. Hier ist der Anfang von dem man springt. Nehmen Sie nun einen kleinen Anlauf und springen Sie ab dem Streifen so weit Sie können. An der Farbe der Fußabdrücke auf der Gardine sehen Sie, wer am weitesten gesprungen ist und somit gewonnen hat.

SKILLVOLLEYBAL
Was benötigt man?
- Skillball (ein kleiner Rugbyball geht auch)
- Netz
- 2-8 Spieler
Wie spielt man es?
Machen Sie ein Feld auf dem Gras oder den Platten. Verteilen Sie die Spieler in 2 Teams- Jedes Team stellt sich auf einer Seite des Netzes auf. Probieren Sie, den Ball über das Netz auf die Seite des Gegenspielers zu befördern. Klappt dies und der Ball berührt auf der anderen Seite den Boden, so haben Sie einen Punkt erzielt. Sie dürfen den Ball maximal dreimal im eigenen Team untereinander zuspielen um ihn hinüber zu spielen. Mit dem Ball laufen ist nicht erlaubt. Jeder Punkt zählt.

DIE FIESE FAHRRADROUTE
Was benötigt man?
- Absperband, Tau
- Selbstgemachte Hindernisse
- Fahrräder
- 2-8 Spieler
Wie spielt man es?
Machen Sie draußen einen schönen Fahrradparcours mit selbstgebauten Hindernissen. Legen Sie z.B. ein Brett auf den Boden über das gefahren werden muss. Oder machen Sie einen Slalom aus Plastikflaschen. Es wird extra spaßig, wenn Sie in dem Parcours noch ein Modderloch machen können. Fahren Sie nun mit Ihrem Team den Parcours ab. Derjenige der mit den Füßen am seltensten den Boden berührt hat, hat gewonnen.
 

FÜßE VOM BODEN
Was benötigt man?
- Einen Balken oder Bordstein
- Backsteine
- 2-8 Spieler
- Eimer
- Alles was man verwenden kann, über das Kinder laufen können.
Wie spielt man es?
Machen Sie draußen einen Parcours aus Balken und Backsteinen. Nun muss man den Parcours ablaufen, ohne den Boden zu berühren. Wenn Sie den Boden berühren, sind Sie aus dem Spiel. Gehen Sie den Parcours so oft ab, bis eine Person übrig bleibt, diese hat dann gewonnen.
 

BAUMFUßBALL
Was benötigt man?
Ball
2 Bäume oder Laternenpfähle
4-12 Spieler
Wie spielt man es?
Verteilen Sie die Gruppe in 2 Teams. Jede Mannschaft hat einen Baum oder einen Laternenpfahl als Ziel. Probieren Sie nun gegen Das Ziel der Gegenpartei zu schießen. Sie haben dann einen Punkt, wenn Sie gegen den Baum oder Laternenpfahl geschossen haben und Sie oder ein Teamitglied Ihrer Mannschaft den Ball angenommen hat. Nimmt ein Gegenspielr den Ball an, so wird der Punkt nicht gewertet.

Viel Spielspaß!!